Leistungen

Hand-Zentrum Hand-Zentrum    Klinik für Handchirurgie
Persönliches

Persönliches über Dr. med. Miho Nicoloff


Dr. med. Miho Nicoloff, Jahrgang 1958, stammt aus Nordhorn in Niedersachsen.
Hier war sein Vater, Dr. Dr. Metody Nicoloff, viele Jahre als Dermatologe tätig. Nach
der Schulzeit und dem Abitur am Gymnasium Nordhorn kam die Einberufung zum
Wehrdienst als Sanitäter in Leer/Ostfriesland. Hiernach belegte Dr. Nicoloff das
Studium der Humanmedizin an den Universitäten in Antwerpen, Tübingen und
Essen. Er approbierte 1985 und promovierte im Fach Unfallchirurgie bei
Prof. Dr. K.-P. Schmit-Neuerburg.

Bereits während der Ausbildung zum Chirurgen im Mathias-Spital Rheine galt
sein Hauptinteresse der Handchirurgie, das er in verschiedenen Weiterbildungen
wie u.a. in Wien bei Prof. Böhler und in Hannover bei Prof. Berger vertiefte. Nach
der Erlangung der Facharztbezeichnung Chirurgie bildete er sich in den Bereichen
Unfallchirurgie und Handchirurgie u.a. bei Dr. Gadzaly in Hannover und
Prof. Towfigh in Hamm weiter. Es folgten mehrere Auslandsaufenthalte u.a.
am Institute de la Main in Paris.

Neben der Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie erlangte Dr. Nicoloff im Jahre 1995 die Zusatzbezeichnung Handchirurgie. Im selben Jahr wurde er Oberarzt der Unfallchirurgie und Leiter des Funktionsbereichs Handchirurgie an den Städtischen Kliniken Frankfurt a.M. (Prof. Dr. med. H. Dittmer).

Seit dem Jahr 2005 ist Dr. M. Nicoloff Leitender Arzt der Handchirurgie am St. Bonifatius Hospital Lingen und leitet das Hand-Zentrum.

Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Tätigkeit entwickelte Dr. Nicoloff die Technik des Einsatzes von Rippenknorpel im Handwurzelbereich - insbesondere bei der Daumensattelgelenksarthrose. Er entwickelte die Y-Radiusplatte zur Osteosynthese bei distalen Radiusfrakturen. Die operative Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen am Handgelenk wie insbesondere Rheuma nahm insgesamt einen wichtigen Teil seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ein. Zu diesen Themen kamen zahlreiche internationale Veröffentlichungen, Buchbeiträge und Kongressvorträge zu Stande.

 

Veröffentlichungen zu den genannten Themen:

Nicoloff M (2001) Costal Cartilage Interposition In First Carpometacarpal Joint Arthroplasty,
in Simmen B R, Allieu Y, Lluch A, Stanley J, Hand Arthroplasties, M. Dunitz: 3-9

Nicoloff M, Dittmer H (1999) Rippenknorpeltransplantat bei der Daumensattelgelenksarthrose,
Handchir Mikrochir Plast Chir 31:383-8

 


Hand-Zentrum Dr. med M. Nicoloff Copyright MN ©2005

Handchirurgie Startseite Handchirurgie Dr. Nicoloff Handchirurgie Kontakt Kontakt Hand-Zentrum

 

 

 

Dr. M. Nicoloff
Nachbehandlung Handchirurgie